Das Projekt Elternschule J. Korzcak

Projekt | Ziele | Werte | Pädagogische Leitsätze | Programm

Brauchen wir heute eine Elternschule?
Die Gesellschaft ist in einem stetigen Wandel. Sowohl für die Kinder, wie auch für die Eltern hat sich Wesentliches in den letzten Jahren verändert.

Kinder:
Kinder werden heute als eigenständige Menschen, die ihre Meinungen haben dürfen und Ansprüche stellen, angesehen. Sie haben zum Teil sehr weitgehende Freiheiten, sollen dann aber sehr früh vernünftige und richtige Entscheidungen treffen.

ð Kinder müssen gut auf diese Ansprüche der Gesellschaft vorbereitet werden.

Eltern:
ð Sind wenig vorbereitet auf ihre Elternrolle
ð Finden es schwierig sich für Werte in der Erziehung zu entscheiden. Die Gesellschaft ist toleranter geworden, daraus ergibt sich eine Fülle von Werten, Ideen und Vorstellungen, die man Kindern vermitteln kann. Früher gab es verschiedene traditionelle Erziehungsziele, die meistens von der Kirche und der Schule an die Familien weitergeleitet wurden.
ð Die Gesellschaft stellt hohe Erwartungen an die Eltern.
ð Die Eltern haben die Tendenz ihre Verantwortung schnell abzugeben (Kinderkrippe, Schule...)
ð Kinder kommen oft als Zusatz zu einem schon ausgefüllten, (stressigen) Leben in die Familie

Das Projekt Elternschule Janusz Korczak
Die Verantwortlichen der Stiftung Kannerschlass bemerkten seit geraumer Zeit, die immer größer werdende Unsicherheit von Eltern, was Erziehung angeht. Generell wuchs das Intesse der Eltern an Erziehungsfragen, was auch der Boom von Erziehungsratgebern in den Bücherläden beweist. So wurde im Herbst 2002 ein erstes Programm aufgestellt, das ausschließlich in der Gemeinde Sanem abgehalten wurde. Schnell gab es Nachfrage das Angebot zu erweitern, um auch andere Gemeinden zu erreichen.

Im Jahre 2013 besuchten rund 3140 Eltern die Kurse und Konferenzen der Elternschule. Sie konnten an 194 verschiedene Veranstaltungen teilnehmen .

Welches sind die Ziele der Elternschule:
Eltern einen interaktiven Rahmen bieten, in dem sie sich über Erziehungs- und Beziehungsfragen austauschen können.
ð Präventive Massnahme zur Unterstützung der Eltern, Familien, Erzieher
ð Zusammenleben in der Familie erleichtern
ð Auseinandersetzung und Lösungen anzubieten (ohne jedoch Rezepte vorzugeben!)
ð Informationen vermitteln

Welche Werte vertritt die Elternschule:
ð Respektieren der Philosophie der Kinderrechtskonvention
ð Eintreten für eine gewaltfreie Erziehung
ð Anerkennen der Wichtigkeit der Gleichstellung von Frau und Mann, der Rolle von Mutter und Vater
ð Alle MitarbeiterInnen der Elternschule verpflichten sich während ihren Kursen und Konferenzen urteilsfrei gegenüber den Eltern zu sein.

Pädagogische Leitsätze der Elternschule
ð „Ja“ zur Erziehung sagen
ð Erziehung als interaktiver Prozess
ð Kind als Subjekt, nicht als Objekt sehen
ð Gewaltfreie Erziehung
ð Positive Beziehung Eltern-Kinder (Beziehung E-K steht im Mittelpunkt der Kurse)
ð Kinder brauchen Grenzen (auch die Eltern)
ð „Wie die Kinder ihre Eltern erziehen“ (Bewusstwerden des familiären Zyklus)
ð Jedem seine Rolle lassen, jedem seine Rechte lassen
ð Individualität des einzelnen Kindes respektieren
ð Verantwortung als Eltern ernst nehmen, nicht an Institutionen übergeben

Programm der Elternschule
Das Programm der Elternschule, mit allen aktuellen Elternabenden, Seminaren und Kursen ändert auf Grund unserer starken Zusammenarbeit mit Schulen, Tagesstätten und anderen Institutionen ständig. Das aktualisierte Programm kann jederzeit im Internetkalender abgerufen werden.
Bei den KursleiterInnen handelt es sich um fachlich qualifizierte Personen, aus dem sozialen, pädagogischen, medizinischen, psycholigischen oder juristischen Bereich. Alle Mitarbeiter verfügen über Erfahrung in der Leitung von Gruppen und haben ein grosses Fachwissen.

Das aktuallisierte Programm finden Sie hier

Zusammenarbeit mit Vereinigungen, Ongs, Gemeinden...
Um möglichst viele Eltern zu erreichen, arbeitet die Elternschule in Zusammenarbeit mit Schulen, Maison Relais, Kindertagesstätten, Gemeinden, Jugendhäusern, Elternvereinigungen, und anderen Organisationen im Land, so dass auch regionale Veranstaltungen möglich werden. Weitere Informationen über eine solche Zusammenarbeit erhalten Sie in den Koordinationsbüros der Elternschule oder unter www.kannerschlass.lu/eltereschoul